Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule

Diesen Abschluss erhalten Schüler, die die 9. Klasse erfolgreich besucht haben. Voraussetzung dafür ist ein Notendurchschnitt von 4,0 im Jahreszeugnis der 9. Klasse. Für die Berechnung werden alle Fächer außer Sport herangezogen. Eine weitere Bedingung ist, dass im Zeugnis nicht mehr als drei Mal die Note 5 ist (Note 6 zählt hierbei wie zwei Mal Note 5).

 

Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

Für den Quali muss man am Ende der neunten Klasse eine besondere Prüfung ablegen (schriftlich, praktisch und mündlich). Wer mindestens die Note 3,0 erreicht, erhält das Zeugnis über den qualifizierenden Mittelschulabschluss.

Die Quali-Prüfung besteht aus schriftlichen, mündlichen und praktischen Teilen:

schriftlich:

1) Deutsch

2) Mathematik

3) wahlweise Englisch*, Physik/Chemie/Biologie oder Geschichte/Sozialkunde/Erdkunde

4) Projektprüfung: Diese setzt sich aus dem Fach AWT und dem gewählten berufsorientierenden Fach (Technik oder Wirtschaft oder Soziales) zusammen. Hierbei gibt es einen praktischen Teil (z.B. ein Werkstück in Technik), einen schriftlichen (Erstellung einer Projektmappe) und einen mündlichen (Referat) Prüfungsteil.

5) wahlweise Religion, Ethik, Sport (dreiteilige Prüfung: Theorie, Einzelsportart, Mannschaftssportart), Musik (Theorie und Praxis), Kunst (Theorie und Praxis), Informatik, Buchführung

Wenn Deutsch nicht die Muttersprache ist und man weniger als sechs Jahre eine deutsche Schule besucht hat, kann man auf Antrag die Prüfung statt im Fach Deutsch im Fach Deutsch als Zweitsprache ablegen.

* Die Prüfung in Englisch besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil.

 

Der mittlere Schulabschluss an der Mittelschule

Um die Mittlere Reife zu erlangen, muss an der Erhard-Vöhlin-Mittelschule der M-Zug besucht werden. Am Ende der 10. Klasse muss in einer zentralen Abschlussprüfung mindestens die Durchschnittsnote 4,0 erreicht werden. Dabei erfolgen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch sowie eine Projektprüfung aus dem Bereich AWT kombiniert mit dem gewählten berufsorientierenden Fach (Technik oder Wirtschaft oder Soziales).

 

Qualifizierender Beruflicher Bildungsabschluss (Quabi)

Hierfür ist eine abgeschlossene Berufsausbildung von Nöten. Voraussetzungen für den Quabi sind der qualifizierende Abschluss der Mittelschule (Quali), Abschluss der Berufsausbildung mit einer Durchschnittsnote von 3,0 oder besser und der Nachweis über mindestens ausreichende (= Note 4) Englischkenntnisse, die dem Leistungsstand eines fünfjährigen Unterrichts entsprechen. Dieser Nachweis kann insbesondere erbracht werden durch die Englischnote im Zeugnis über den erfolgreichen oder den qualifizierenden Abschluss der Mittelschule oder durch die Englischnote im Abschlusszeugnis der Berufsschule, sofern Englisch Pflichtfach ist. Das Zeugnis über den Quabi wird von der Mittelschule ausgestellt, an der der Quali erworben wurde. Der Quabi hat den Status der Mittleren Reife.

 

Geschrieben von Leon Krug

Informationen von: Bayerisches Kultusministerium